Es geht wieder los!!

 

Am Mittwoch03.10.2018, starten wir um 13.30h mit einem Heimspiel gegen die 

NMS St.Oswald ins heurige Schülerliga-Spieljahr.

Gespielt wird in einem Meisterschaftsmodus mit acht Mannschaften, wir werden also insgesamt sieben Partien austragen. Vier Spiele sind für den Herbst geplant, jeweils an einem Mittwoch im Oktober.

Der Kader für 2018/19 schaut recht vielversprechend aus, da könnte einiges drin sein heuer!

 

Leider kein Erfolgserlebnis!

Nichts wurde es mit dem erhofften Auftaktsieg gegen die NMS St.Oswald. Wir mussten uns den Oswaldern 1:3 geschlagen geben.

Unser Ehrentor erzielte Lukas Heindl.

Nächste Woche geht es auswärts gegen Sandl (10.10.), da sollten dann die ersten Punkte her.

Toller Auswärtssieg!!!

 

Alle neune in Sandl!

Diesmal erwischten wir einen wirklich optimalen Start in die Partie gegen die Sandler. Schon nach zwei Minuten gingen wir durch Moritz Hinterndorfer in Führung. Unsere Jungs ließen nichts anbrennen, die Überlegenheit wurde auch in Tore umgewandelt. Bis zur Pause hieß es 3:0 für uns, noch einmal Moritz H. und Nikolas Holzmann waren die Scorer. 

In der zweiten Halbzeit ließen die KWler nicht nach, im Gegenteil, jetzt kam es für Sandl noch heftiger.

Es wurde ein sattes halbes Dutzend in Durchgang zwei. Lukas Heindl, David Witzlsteiner, Nikolas Holzmann und dreimal Niklas Hofbauer, der an diesem Nachmittag zu seiner Bestform fand, rundeten das perfekte "Kegelergebnis" ab: 9:0

 

Nächste Woche geht es am  Donnerstag, 18.10, zu Hause gegen Bad Zell.

                                                  

 

Die erfolgreiche Truppe nach dem Spiel

 

Bittere Heimpleite!!!

Ein unglaublich spannendes Derby gegen die Kicker aus Bad Zell lieferten unsere Jungs + Eva am Donnerstagnachmittag ab. In einer ausgeglichenen Partie gingen wir nach einer Viertelstunde durch Lukas Heindl in Führung. Bad Zell glich aus, wir schafften durch ein Eigentor der Kurstädter erneut einen knappen Vorsprung, dann war Pause.

Kurz nach der Pause erhöhte David Wtzlsteiner 3:1. Das Spiel schien in unsere Richtung zu laufen. Aber: Es kam anders!!

Innerhalb weniger Minuten drehten die Zeller die Partie. Dreimal schlug es bei uns ein.

Es stand 3:4. Schwer wegzustecken, doch noch einmal keimte Hoffnung auf, wenigstens einen Punkt zu ergattern:

David Witzlsteiner glich zum 4:4 aus.

Aber es sollte an diesem Tag nicht sein:

Noch einmal netzten die Gäste ein: 4:5, dann war Schluss.

Schade für uns, aber trotzdem natürlich Gratulation an die Zeller.

 

Nächste Woche gibt es das nächste Derby. Mittwoch, 24.10., auswärts gegen die NMS Unterweißenbach.

 

 

Das Derby gegen UW fiel dem Sturm zum Opfer und wird jetzt am

Mittwoch, 31.10.2018 nachgetragen.

UW im Derby zu stark für uns!!

Nichts wurde es mit weiteren Auswärtspunkten bei unseren Nachbarn in Unterweißenbach. Die Uwler waren über die gesamte Spieldauer etwas stärker als wir und ließen uns nie wirklich ins Spiel kommen.

Es begann allerdings extrem unglücklich für uns: Bereits in der ersten Minute rutschte ein Verteidiger von uns auf dem in der Mitte überraschend weichen Boden aus, so wurde ein an sich harmloser Ball zur Einladung für die Heimischen. Die Folge: 1:0.

Wir spielten eigentlich recht gefällig mit, UW ließ aber hinten praktisch nichts zu und war mit Kontern sehr gefährlich, kam allerdings aus dem Spiel heraus auch kaum zu zwingenden Chancen.

Bei den Eckbällen sah die Sache leider etwas anders aus. Kurz gesagt: zweimal vor der Pause und dann zweimal danach. Vier Tore nach Cornern, da haben wir schlicht schlecht verteidigt.

Zum Schluss noch ein Gewaltschuss aus 20 Metern. Das halbe Dutzend war voll.

6:0

Der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung, wir hatten nur einen Sitzer durch David Witzlsteiner beim Stand von 2:0, er setzte den Ball hauchdünn neben die Stange.

Gratulation an die Sieger.

 

 

Das war die letzte Partie im Herbst, die Meisterschaft wird Frühling fortgesetzt.

Start in die Frühjahrssaison!

Am 3.April um 14.00Uhr starten wir mit dem Heimspiel gegen die NMS Rainbach den zweiten Teil der Meisterschaft. Nach eher bescheidenen Ergebnissen im  Herbst hoffen wir, im Frühling etwas zulegen zu können und vielleicht gleich mit einem Dreier zu Hause anzuschreiben.

Pech und Abschlusschwäche:

Unnötige Nullnummer!

Gegen die bisher punktelosen Kicker aus Rainbach wollten wir unbedingt gleich in der ersten Frühjahrspartie einen Dreier einfahren. Leider kam es anders.Rainbach fand zu Beginn etwas besser ins Spiel und ging bald in Führung. Wir glichen aus und bekamen schön langsam das Spiel in den Griff, Wir gerieten nach einem Konter allerdings wieder in Rückstand, glichen wieder aus (beide Tore erzielte Lukas Heindl), um nach einem weiteren Konter erneut einen Treffer hinten zu liegen. Das war auch der Pausenstand: 2:3

Wie bereits gegen Ende der ersten Halbzeit waren wir auch von Beginn des zweiten Durchgangs an überlegen, konnten aber die Chancen nicht verwerten. Rainbach verlegte sich praktisch nur mehr aufs Verteidigen, unsere spielerische Überlegenheit wuchs von Minute zu Minute. Es sollte nur eine Frage der Zeit sein, bis wir das Spiel drehen würden.

Um es kurz zu machen: Die Hütte war an diesem Nachmittag wie vernagelt für uns und so blieb es bei der bitteren Heimniederlage: 2:3

Gratulation an die stets fair kämpfenden Sieger von der NMS Rainbach!

Die nächste Partie findet am Mittwoch, 10.4.2019 auswärts in Pregarten statt.

 

Pregarten zu stark!

 

Wir begannen leider recht nervös und fanden von Beginn an nicht richtig in die Partie. Pregarten legte gleich los, und so waren wir zur Pause schon ziemlich aussichtslos

1: 4 hinten.

Unsere Jungs und Eva steckten allerdings nicht auf und zogen sich noch recht respektabel aus der Affäre. Am Ende stand es 6:4.

Unsere Tore erzielten: Luca Freyenschlag, Eva Gusenleitner, Lukas Heindl und Niklas Hofbauer

 

Die letzte Partie der laufenden Spielzeit findet am Mittwoch, 24.4.2019 um 13.30 h auf eigener Anlage gegen die NMS Tragwein statt.